4. Tag im Trainingslager

Trainingseinheit am Vormittag und Nachmittag zur freien Verfügung

Am Vormittag des vierten Tages sollte es laut Wetter App etwas stärker regnen. Man soll aber nicht alles glauben, was im Internet steht. Leichter Nieselregen war es zu Trainingsbeginn um 10.00 Uhr und im Laufe, der nun schon siebenten Einheit in der Türkei, hörte es auf zu regnen. So wie es aufhellte am Himmel, stieg auch die Stimmung auf dem Platz. Alle Spieler zogen bei den von Henrik Pohlenz vorbereiteten anspruchsvollen Spielformen voll mit und waren mit Spaß bei der Sache.

Der Nachmittag war dann erstmals in dieser Woche frei. Die meisten Jungs besuchten das Stadtzentrum, um Einkaufsaufträge aus der Heimat zu erledigen und eine Gruppe ging in ein größeres Hamam in Belek. Der Besuch wurde aus der Ferne in Deutschland von Ahmet Ayata vermittelt, der diesmal aus privaten Gründen nicht mit ins Trainingslager reisen konnte. Morgen soll das Wetter wieder sonnig bis 20 Grad werden. Es ist geplant, eine leichte Trainingseinheit am Vormittag zu absolvieren und für 15.00 Uhr ist das zweite Trainingsspiel, diesmal „auswärts“ angesetzt. Gegner wird der FC Wetzikon (30 km südöstlich von Zürich) aus der Schweiz sein. Die Eidgenossen spielen in der 2. Liga der Region Zürich, was insgesamt der sechsten Spielklasse von oben in der Schweiz entspricht.
Die 2. Liga ist die höchste Liga, welche von den regionalen Verbänden ausgetragen wird, also vergleichbar mit der Brandenburgliga. Man darf gespannt sein, wie der Vergleich der Spielstärke ausfällt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerischer_Fussballverband

>>> hier geht es zur Hauptseite des Trainingslagers >>> HIER KLICKEN

Author: vfb_1912

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.