ERSTE und ZWEITE verlieren auswärts

Landesliga:  Der VfB Hohenleipisch 1912 tat sich erneut in Wildau schwer. Trotz 90 Minuten Feldüberlegenheit verliert der VfB durch zwei krasse Abwehrfehler. Eine Vielzahl von Tormöglichkeiten in der 2. Halbzeit wurden von den Hohenleipischern nicht genutzt und Wildau verteidigte aufopferungsvoll den Vorsprung aus der ersten Hälfte.
Bereits nach einer viertel Stunde Spielzeit traf Philipp Damm für die SG und mit einem “Kunstschuss” aus knapp 20 Metern sorgte Tobias Wieczorek für den frühen Endstand nach 21 Minuten. Hohenleipisch versuchte in der zweiten Hälfte alles, die Spieler motivierten sich gegenseitig, aber der erhoffte Erfolg blieb aus. Mit dieser Niederlage fällt der VfB auf Platz 9 zurück und am kommenden Samstag erwarten die 1912er den ungeschlagenen Tabellenführer Großziethen.
Tore: 1:0 Damm (16.), 2:0 Wieczorek (21.)
Schiedsrichter: Dominik Kolm (Seelow)
Zuschauer: 40
SG: Alexander, Speiler, Kalmuczak (64. W. Neumann, GK), Babinowsky, Wiechert, Müller, St. Neumann (46. Bensing), Niemeyer, Damm (55. Brendel), Bolduan (GK), Wieczorek.
VfB: Drangosch, St. Lischka, Wenzel (GK), Rink, Nemitz (64. Otto), Pospischil, T. Richter, Stern, Erken, Gutsche, P. Werner.
Homepage Wildau I
 
FC Bad Liebenwerda – VfB Hohenleipisch 1912 II 2:0 (1:0)
LK-Süd: Die 2. Mannschaft des VfB verlor das Kellerduell in Bad Liebenwerda. In der ersten halben Stunde bestimmte der VfB klar das Geschehen und hatte durch Romanowsky die beste Möglichkeit (33.), die aber, wie alle anderen im gesamten Spielverlauf ungenutzt blieb. Dagegen ging der Gastgeber kurz darauf etwas überraschend in Führung, die dem FC erkennbar Sicherheit verlieh. Den zweiten Durchgang begannen die Platzherren forsch, jedoch unterliefen den Gästen viele einfache Fehler. Roigk hatte nach klasse Angriff mit dem Pfostenschuss Pech und statt 1:1 hieß es im Gegenzug 2:0. Danach war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, ein Treffer gelang aber keiner Mannschaft mehr. 
Tore: 1:0, 2:0 Bahr (38., 60.)
Schiedsrichter: Thomas Baumann (Guteborn)
Zuschauer: 105
FC: Winters, Mitternacht, Preibisch (73. Schöne), Müller (82. Weinkauf, GK), Hennig, Läppchen, Wentzel, Köhler, Bahr, Schach, Ouma (GK, 89. Ebert)
VfB II: Kotte, St. Werner, Schiffner, Gärtner (GK), Scheit (GK), Nitzschner, Ch. Richter (65. Hubrig), Janke, Lauenroth, Roigk, Romanowsky.
 
VfB Hohenleipisch 1912 III – TSV 1878 Schlieben II 0:6 (0:3)
1. KK-West: Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer hatte unsere DRITTE als klarer Außenseiter keine Chance, bleibt jedoch auf dem 10. Tabellenplatz.
Schiedsrichter: Hubert Dörfer (Zobersdorf)
Anstoß: Sonntag 15:00 Uhr
VfB III: Quandt, Nussbeck, D. Lange, Jentzsch, Pospischil, Wenig, Lindner (46. Schemmel), Weise, Stenzel, Wittwer (30. Waskow), Endler,
Homepage TSV I
 
Alte Herren Ü35
SBB Altliga West
SV Lok Uebigau – VfB Hohenleipisch1912 1:2 (1:0)
VfB-Tore:
Maik Pflüger und Jan Schemmel
VfB mit:
Hennig, Richter, Kohlhoff, Schemmel, Müller, Pflüger, Magister – Tschierschke, Schneider

Anstoß: Freitag, den 27.09.2019 um 17:30 Uhr

Author: vfb_1912