DERBYSIEG in Senftenberg

Landesliga: Die Hohenleipischer nehmen verdientermaßen den vollen Punktesatz aus der Elsterkampfbahn mit und holen den Sieg im Süd-Derby, der bei besserer Chancenverwertung auch noch höher hätte ausfallen können. Der VfB bestimmte das Geschehen fast über die gesamte Zeit und verpasste nach dem Wechsel in einer kurzen Briesker Drangphase mit Kontern die vorzeitige Entscheidung. Die Gäste waren zweikampfstärker, jeder kämpfe für jeden und kein Ball wurde verloren gegeben und dazu zeigten sie ein starkes Umkehrspiel. Die nach dem Anschlusstreffer etwas hektische Schlussphase änderte am Ergebnis nichts mehr.

ausführlicher Spielbericht >>> HIER

Tore: 0:1, 0:2 Roigk (3., 25.), 1:2 Özcelik (79.)
Schiedsrichter: Uwe Schultz (Neuhausen)
Zuschauer: 139
FSV: Ehrlich, Bubner (57. Krengel), Malinski, Jautze, Rietschel, Heine, Schumann, John (70. Özcelik), Schmidt, Schurig, Becker (70. Schulze).
VfB: Drangosch, Rink, Richter, St. Lischka, Nemitz, Stern (46. Wenzel) Erken, Gutsche, Roigk (90.+3 Pospischil), Werner, Vetter (77. Otto).
Ergebnisse und Tabelle I Homepage Brieske I

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II – VfB Hohenleipisch 1912 II 2:1
LK-Süd: Für beide Teams ging es schon um Einiges in diesem Keller-Süd-Derby der Landesklasse und der FSV hatte das bessere Ende für sich. In der ausgeglichenen Partie hatten die Hohenleipischer leichte Vorteile und zeigten spielerisch gute Ansätze, unterlagen am Ende aber unglücklich.
In der Startviertelstunde hatte Brieske (6.) und Hohenleipisch (16.) je einer Großchance. Chris Richter verpasste per Kopf nach Eckball das Gehäuse und nach knapp einer halben Stunde scheiterte Merbitz an FSV-Keeper Miersch. Kurz darauf gingen die Platzherren durch eine Kopfballverlängerung nach Freistoß in Führung, die die Gäste aber noch vor der Pause egalisierten. Romanowsky reagierte bei dem flach vor das Briesker Tor geschlagenen Schiffner-Freistoß am schnellsten und markierte sein 5. Saisontor.
Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Platzbesitzer etwas besser zurecht und nachdem Schulze zweimal nacheinander gescheitert war, traf er nach knapp einer Stunde per Kopf zur erneuten Führung, die Most mit einem Pfostentreffer fast noch ausgebaut hätte (69.). Die VfB-Elf fing sich wieder, konnte trotz aller aber nicht mehr zurückkommen und hatten mit dem Lattentreffer von Pospischil in der Nachspielzeit auch noch Pech, denn eine Punkteteilung wäre insgesamt korrekt gewesen. (ft)
Tore: 1:0, 2:1 Schulze (32., 59.), 1:1 Romanowsky (43.)
Schiedsrichterin: Elisa Schicketanz (Sonnewalde)
Zuschauer: 55
FSV: Miersch, Rabe, Kaufmann, Radochla, Freund (32. Reimann), Wienholz, Leisner (63. Radenz), Radesic, Hausdorf, Most (79. Kalus), Schulze
VfB: Lehmann, Merbitz, Gärtner, Buchwald (61. Lange), Ch. Richter, Romanowsky, Pospischil, Hubrig, Janke, Schiffner (63. Kriegereit), St. Richter.
Ergebnisse und Tabelle I Homepage Brieske I

VfB Hohenleipisch 1912 III – SG Friedersdorf II 1:1 (0:0)
1. KK-West: Da Schiedsrichter Gerd Rolka nicht erschien, leitete ein Spieler die Partie. Am Ende gab es eine gerechte Punkteteilung, mit der beide Mannschaften leben können.
Tore: 0:1 Prätzel (55.), 1:1 Stenzel (78.)
Schiedsrichter: nicht erschienen
Zuschauer: 30
VfB III:
Quandt, Manig, Endler, Wotta, Wenig, Pötzsch, Nothing (46. Lindner), Weise, Wittwer (46. Waskow), Th. Wagner (46. Jentzsch), Stenzel
Ergebnisse und Tabelle I Homepage Friedersdorf

Alte Herren Ü35
SBB Altliga West
VfB Hohenleipisch1912
hat spielfrei
Das ursprünglich auf den 18.10.2019 angesetzte Spiel gegen den VfB Herzberg 68, ist erneut verlegt.
Neuer Termin ist der 15.05.2020.
Ergebnisse und Tabelle


Nachwuchs:

A-Junioren (Südbrandenburgliga):
TSG Lübben 65 – VfB Hohenleipisch 1912 verlegt auf den 14.03.2020
Schiedsrichter:
k.A.
Anstoß: ……
Ergebnisse und Tabelle

Wegen der Herbstferien haben alle anderen Nachwuchsmannschaften spielfrei.

Author: vfb_1912