FV Gröditz 1911 (LK-Mitte Sachsen) – VfB Hohenleipisch 1912 2:0

Im dritten Vorbereitungsspiel ging es gegen den alten Kontrahenten vom FV Gröditz 1911 auf dem schicken Vereinsgelände am Eichenhain. Vor 47 zahlenden Zuschauer, davon über 30 Hohenleipischer, tat sich der VfB gegen tief stehende Gröditzer in der ersten Halbzeit schwer, Lösungen zu finden. Nach gut zehn Minuten ging Gröditz nach einem Doppelfehler in der VfB Hintermannschaft in Führung. Max Kotte war machtlos gegen den trockenen Abschluss von Jungnickel aus Nahdistanz. Die erste richtige Möglichkeit hatten die Hohenleipischer erst nach einer halben Stunde. Nach einer Passfolge war Erik Pospischil halbrechts völlig frei, seinen straffen Schuß aufs kurze Eck parierte der Gröditzer Keeper aber mit einer Glanztat. Fast im Gegenzug bewahrte Kotte sein Team vor noch höherem Rückstand. Trotz deutlich höherem Ballbesitz lag man zur Pause hinten.

 In Halbzeit Zwei gelang es dem VfB besser die Bälle nach vorn zu tragen, aber am Sechzehner war meist Schluss gegen die kämpferische starke Gröditzer Abwehr. Und die junge Mannschaft des Gastgebers setzte weiter auf Konter und hatte letztendlich die besseren Möglichkeiten. In der 64. und 65. min. lag dabei das 2:0 in der Luft. Die beste Chance zum Ausgleich des VfB hatte kurz danach Valentin Vetter. Nach weitem Flugball von Luca Mitternacht verzog er knapp. Mit Fortschreiten des Spiels war der VfB sichtlich genervt, dass man sich immer wieder festlief und nach 82 min sorgte Pfennig für die Entscheidung auf der anderen Seite. Auf außen wurde eine Eingabe nicht konsequent unterbunden und der Gröditzer Angreifer  verwandelte per Kopf. Nach insgesamt guter Vorbereitung war es am Ende eine  misslungene Generalprobe vor den Pflichtspielstart nächste Woche. Dann geht es zu Hause im Landespokal gegen den Ligakontrahenten aus Blankenfelde, da wird sich erst zeigen, wo der VfB steht.
Bericht: Lutz Jakob
Bilder: Daniel JoppTore: 1:0 Jungnickel (9.), 2:0 Pfennig (83.)
FV: Lotzmann, Klaus, Mutz, Petzold, Pfennig, Steffen, Jungnickel, Heyne, Gängler, Hennig, Nehrig (GK) – Winkler, Schmidtchen, Perkun, Wolf, Berndt.
VfB: Kotte, Wenzel, Rink, Richter, Stern, Pospischil, Gutsche, Nemitz, Vetter, Jentzsch, P. Werner – Hubrig, Buchwald, Mitternacht.

Author: vfb_1912