Nachruf

Horst hat Generationen von Schülern und Fußballern auf den richtigen Lebensweg gebracht. Für alle VfB’ler, die in Hohenleipisch zur Schule gegangen sind, wird er für immer als „Unser Direktor“ in Erinnerung bleiben. Horst war eine Persönlichkeit im Ort und im Verein, von dem alle nur mit größter Hochachtung sprechen und gesprochen haben.
Als ausgezeichneter Torwart war Horst in den Männermannschaften aktiv und mehrere Jahre Mitglied der 1. Mannschaft. Horst Endler war einer der besten Nachwuchstrainer von Lok Hohenleipisch.

Er begann 1959 als Trainer der Schülermannschaft. 1962/63 wurde er mit seiner Mannschaft Bezirksmeister der Schüler. Zum ersten Mal gelang das damals einer Mannschaft aus dem Kreis Bad Liebenwerda und die Elf spielte dann in der 1. Runde der DDR-Schülermeisterschaft. Im VfB betreute er in den 1990er Jahren die E-, D- und C- Junioren und spielte mit seinen Teams einige Jahre in der Landesklasse. Dabei zeigten sich sein pädagogisches Geschick und sein Fußballsachverstand.

Viele jetzt noch erfolgreiche Spieler gingen durch seine Hände. Er war 1997 Gründungsmitglied der Seniorensportgruppe des VfB und über zehn Jahre darin aktiv. Horst war immer auch Fan der Männermannschaften des VfB und zu jedem Spiel auf dem Sportplatz leidenschaftlich dabei.

Als Lehrer, einer der erfolgreichsten Nachwuchstrainer und Spieler wird er für immer einen ehrenvollen Platz in der Geschichte des Ortes und in der Fußballhistorie des VfB Hohenleipisch 1912 einnehmen.

Vorstand des VfB Hohenleipisch 1912 e.V

Author: vfb_1912