VfB Hohenleipisch 1912 – FSV Brieske/Senftenberg 2:0

AOK-Landespokal: Der VfB Hohenleipisch 1912 gewinnt völlig verdient das brandenburger Süd-Derby gegen die Knappen vom FSV “Glück Auf” Brieske/Senftenberg. In einem sehr spannenden und abwechslungsreichen Pokalspiel sorgten David Walter und Valentin Vetter für die VfB-Tore. Brieske kombinierte bis zum VfB-Strafraum ordentlich, doch im Abschluss waren die Gäste zu ungenau. Dagegen spielte der VfB überwiegend flott nach vorn und erabeitete sich viele gute Möglichkeiten.
Tore: 1:0 Walter (57.), 2:0 Vetter (70.)
VfB: Kotte, Mitternacht, Nemitz, Otto (GK, 75. Janke), Jentzsch, Roigk, Pospischil, P. Werner, Preibisch (60. T. Lehmann), Vetter, Walter.
Brieske: Ehrlich, Krengel, Radochla, Knoppik, Schulze (GK, 88. Zuravlev), Hildebrandt, Malinski, Hausdorf (GK), Wienholz, Jeng (80. Cramer), Klotz.
Schiedsrichter: Martin Hagemeister-Kühn (Cottbus)
Assistenten: Thomas Baumann (Guteborn) und Andreas Giebitz (Kleinleipisch)
Zuschauer: 216