Tag 3 in Belek

8.00 Uhr deutscher Zeit schon auf dem Trainingslatz

Da wir in Belek zwei Stunden voraus sind, standen die VfB Spieler heute schon 8.00 Uhr deutscher Zeit auf dem Feld in der Türkei. Das Wetter ist nun leider etwas schlechter, der Himmel bedeckt und ab und zu nieselt es etwas. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch und bei den Staffelspielen ging es teilweise richtig zur Sache, denn jeder möchte am Ende des Trainingslagers gern den Pokal „Bestes Zimmer“ gewinnen.
Parallel brachte Torwarttrainer Ralf Wagner die Keeper Christian Drangosch und Fabio Lehmann ins Schwitzen. Zum Schluss der Vormittagseinheit gab es mehrere Spielformen über das halbe Feld mit den fast 20 Spielern.
An der Stelle ein Dankeschön an alle Jungs, die dabei sind und ein Teil ihres Jahresurlaubes für die Reise genommen haben, was nicht selbstverständlich ist. Übrigens auch finanziell haben sich die Spieler mit einem nicht unerheblichen Anteil an den Kosten des Trainingslagers beteiligt. Und natürlich vielen Dank an die 60 Spender des Club 100 des VfB und weitere Unterstützer, die es ermöglicht haben diese Reise auch dieses Jahr wieder zu finanzieren. Wir werden am Ende des Trainingslagers noch einmal namentlich allen auf der Homepage danken.
Am Nachmittag ging es zum Fußballtennisturnier auf den Sandtennisplätzen unmittelbar am Hotel. Zum Abschluss des Tages wurde im großen Konferenzsaal eine Krafteinheit absolviert. Morgen wird wieder am Vormittag trainiert und der Nachmittag ist nach drei anstrengenden Trainingstagen zur freien Verfügung für Besuche in Belek und auf dem Basar.
Für Donnerstag ist ein zweites Trainingsspiel geplant.

>>> hier geht es zur Hauptseite des Trainingslagers >>> HIER KLICKEN

Author: vfb_1912