VfB Hohenleipisch 1912 – SG Phönix Wildau 7:5

Landesliga-Süd: Hohenleipisch gewinnt verdient gegen die SG Phönix Wildau und klettert somit auf den 5. Tabellenplatz. Bereits in der 1. Spielminute sorgte Raul Streubel für die 1:0 Führung, doch nach 25 Minuten stand es plötzlich 1:2 für die Gäste. Nach der Halbzeitpause (3:3) ging es “hin und her” auf dem Spielfeld und beide Teams hatten zahlreiche Torchancen. Am Ende ging der VfB völlig verdient mit einem 7:5-Sieg vom Platz.
Tore: 1:0 Steubel (1.), 1:1 Wiechert (14.), 1:2 Seppelt (25.), 2:2 P. Werner (26., FE), 3:2 Schenk (29.), 3:3 Speiler (44.), 4:3 P. Werner (49.), 5:3 Pospischil (55.), 5:4 Hijazi (66.), 6:4 Vogt (72.), 7:4 P. Werner (75.), 7:5 Wieczorek (84., FE).
VfB: Kotte, Schüler, Matthäus, Nemitz (60. Erken), Pospischil, Gutsche (46. Jentzsch), Walter, Roigk (79. Lehmann), Schenk, Streubel (71. Vogt). P. Werner (GK)
SG: Peka, Speiler (56. Neumann), Kalmuczak (GK), Hijazi, Wiechert, Wolz (56. Schmidt), Niemeyer, Seppelt, Rühl, Duhme, Wieczorek.
Schiedsrichter: Uwe Schultz (Neuhausen)
Zuschauer: 125
>>> VIDEO zum 4:3 durch Paul Werner > HIER KLICKEN
>>> VIDEO zum 6:4 durch Florian Vogt > HIER KLICKEN

zum vergrößern auf die Bilder klicken