VfB scheidet aus dem Landespokal aus.

Landespokal: In der zweiten Runde des Landespokals gewann der Brandenburgligist verdient gegen unsere Mannschaft. Der VfB 1912 war nicht unbedingt 5-Tore “schlechter” als Klosterfelde, doch die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten konsequent und qualifizierten sich nun für das Achtelfinale. Wenigstens konnte Calvin Jentzsch (im Bild) das Ehrentor für den VfB 1912 erzielen (71.).
Tore: 0:1 Laletin (4.), 0:2, 0:3, 0:4 Nowark (20., 40., 44.), 0:5 Keita (48.), 1:5 Jentzsch (71.), 1:6 Yaman (90+1.)
Schiedsrichter: Michael Nickusch (Berlin)
Zuschauer: 128
Anstoß: Samstag um 15:00 Uhr
VfB: Kotte, Mitternacht (GK), Nemitz (62. Stern), Rink, Wenzel (GK), Pospischil, Gutsche, Jentzsch (77. Janke), Preibisch (51. Roigk), P. Werner, Vetter.
Union: Hentsch, Laletin (46. Borchert), Woiton, Nowark (46. Yaman), Keita (53. Ehweiner), Marz (GK), Dittrich, Kraatz, Jechow, Klaka (GK), Rutzen.
>>> WEITER ZU DEN BILDERN

Author: vfb_1912